Alle Beiträge von wpteam

Gehirnübungen für Senioren: Worauf Sie beim Lernen achten sollten

Fit bleibenMit Gehirnübungen für Senioren lässt sich Altersdemenz effektiv vorbeugen. Deswegen raten Therapeuten aus der Hirnforschung zu frühzeitigen Präventionsmaßnahmen. Altersdemenz und ihre häufigste Form, die Alzheimer-Erkrankung, ist – einmal ausgebrochen – irreversibel. Dabei können durch geeignete Therapielösungen lediglich die Symptome eingedämmt und abgeschwächt werden. Effektivste Vorbeugemaßnahme sind Gehirnübungen für Senioren, die sich heutzutage auf eigens dafür eingerichteten Lernplattformen im Internet finden.

Gehirnübungen für Senioren: Die richtige Plattform finden

Im hohen Alter haben Menschen häufig Schwierigkeiten, sich Dinge länger einzuprägen. Andauernde Vergesslichkeit wird häufig als erstes Anzeichen für eine eintretende Altersdemenz gesehen. Dabei können die Symptome um einiges vielschichtiger und weniger eindeutig auftreten. Probleme mit dem räumlichen Vorstellungsvermögen und generelle Schwierigkeiten bei der Organisationsstruktur für den Alltag sind weitere Anzeichen. Sie alle beruhen auf kognitive Kernbereiche in unserem Gehirn, die durch gezielte Übungen angesprochen und verbessert werden können.
Gehirnübungen für Senioren dienen vor allem zur Steigerung der geistigen Fitness in den hohen Lebensjahren. Dabei sollte bei der Wahl der richtigen Lernplattform für Senioren-Gehirnübungen auf die Varianz der Schwierigkeitsgrade für die Aufgaben geachtet werden. Generell sollte besonders für Senioren der Einstieg in die virtuelle Welt des Gehirnjoggings so einfach wie möglich gestaltet werden. Der Umgang mit zeitgemäßen Lernmethoden über das Internet kann es älteren Menschen zudem erleichtern, den Alltag zu bewältigen. Durch aktuelle Bezüge der Gehirnübungen für Senioren bleiben Lernende außerdem über das Tagesgeschehen auf dem Laufenden.

Gehirnübungen für Senioren mit Online-Gehirnjogging auf NeuroNation

Gehirnübungen für Senioren bietet das Online-Gedächtnistraining von NeuroNation: Aus über 50 Einzelübungen zu den Kernbereichen Gedächtnis, Logik, Sprache, Mathematik sowie Sensorik können Sie, ob alt oder jung, Ihr persönliches Kopftraining für Zuhause und unterwegs erstellen. Dabei ist das NeuroNation-Training auch auf Gehirnübungen speziell für Senioren und Demenzerkrankte ausgerichtet. Mit einem persönlich-adaptiven Trainingsbereich können intensiv kognitive Schwächen erkannt und systematisch bearbeitet werden. Das Gehirntraining eignet sich dazu ideal zur Vorbeugung gegen Altersdemenz. Trainieren Sie bis ins hohe Alter Ihren Geist und halten Sie sich mental fit: Mit dem Gehirnjogging auf NeuroNation!

Gedächtnistraining Online: Gedächtnis steigern mit NeuroNation

idea

Um neben Beruf und Alltag seine mentale Fitness auszubauen, greifen immer mehr Menschen auf das Online-Gedächtnistraining zurück. Dabei werden in mehreren Disziplinen unterschiedliche kognitive Bereiche geschult, wie zum Beispiel die Erinnerungsfähigkeit, Konzentration und das logische Denkvermögen. Das Gedächtnistraining avanciert mittlerweile zum echten Volkssport, da mittels Internet und Handy auch von unterwegs aus und in Mittagspausen schnell und effizient an den eigenen geistigen Stärken und Schwächen gefeilt werden kann.

Persönlich und abwechslungsreich

Nach einem langen Arbeitstag sehnen sich viele danach, einfach die Füße hochzulegen, abzuschalten und den Fernseher anzuschalten. Einen idealen Ausgleich zum Berufsstress stellt allerdings das Gedächtnistraining dar. Denn dadurch lässt sich in der Freizeit die eigene geistige Leistungsfähigkeit erhöhen, indem durch ein persönlich und abwechslungsreich gestaltetes Training nicht nur das Gedächtnis, sondern gleichauf die Konzentrations- und Aufmerksamkeitsrate des Gehirns gezielt verbessert werden können.

Beim Online-Gedächtnistraining wird systematisch die Merkfähigkeit unseres Gehirns erhöht. In der Folge können Sie sich Sachen aus dem Alltag leichter merken, wie beispielweise Zahlen oder die Posten auf dem Einkaufszettel. Gezielt verbessert wird vor allem das Arbeitsgedächtnis, das die Grundlage aller Denk- und Wahrnehmungsprozesse stellt und dafür zuständig ist, dass wir aktuelle Informationen aufnehmen, verarbeiten und speichern können.

Gedächtnistraining: Von Professoren entwickelt

Mit dem Gedächtnis-Training von NeuroNation können Sie in mehr als 50 verschiedenen Denk- und Lernübungen Ihr Wissen steigern und dabei die Speicher- und Verarbeitungsfähigkeiten Ihres Gehirns merklich optimieren. Ein Drittel aller Aufgaben sind zum Testen jederzeit und ohne Kosten aufrufbar. Mit dem Premium-Training können Sie die Übungen personalisieren und somit zielorientiert an Ihren kognitiven Eigenschaften arbeiten. Grundlage für das Gedächtnistraining sind auch die drei angebotenen Intensivkurse, darunter der MemoWork-Kurs, der in selbiger Variante auch als Basis für eine Studie an der Freien Universität in Berlin diente. Bei regelmäßiger Beschäftigung mit unseren Gedächtnis-Übungen lassen sich, durch zahlreiche Studien untermauert, bereits nach kurzem Zeitraum sichtbare Verbesserungen für Alltag und Beruf feststellen. Werden auch Sie zum „Gehirnjogger“ – und nutzen Sie Ihre Freizeit effizient mit dem Gedächtnistraining Online von NeuroNation!

Das Gedächtnis – unser wichtiger Speicher

Creative brain Idea

Der Mensch ist wahrlich ein echtes Wunder der Natur. Was den Menschen so überaus interessant und zugleich speziell werden lässt ist mit Sicherheit auch das vorhandene Gedächtnis. Nicht nur die Möglichkeit Erinnerungen abzulegen ist damit einhergehend, denn vielmehr ist es die Option aus dem Erfahrenen zu lernen, dass durchaus der Evolution des Menschen überaus dienlich war. Das Gedächtnis sollte daher sehr genau betrachtet werden.

Die Klassifizierung der unterschiedlichen Gedächtnisarten

Das menschliche Gedächtnis lässt sich durchaus in unterschiedliche Arten unterteilen und entsprechend wahrnehmen. Es gilt hierbei sehr genau hinzusehen, denn die Klassifikation des Gedächtnisses erfolgt nicht etwa aufgrund anatomischer Eigenheiten oder Umstände. Vielmehr ist es eine zeitliche Klassifizierung welche damit einhergehend ist und dabei drei unterschiedliche Arten hervorbringen kann. Generell gilt folgende Unterscheidung:

  • Sensorisches Gedächtnis
  • Kurzzeitgedächtnis
  • Langzeitgedächtnis

Während die beiden zuletzt genannten Formen doch sehr gebräuchlich und bekannt sind, ist gerade das Sensorische Gedächtnis nicht sehr bekannt. Es handelt sich hierbei um ein Ultrakurzzeitgedächtnis, welches vor allen Dingen beispielsweise im Straßenverkehr zum Einsatz kommt, um die Gefahren und Möglichkeiten des unmittelbaren Umfeld erkennen zu können. Wichtiger ist hingegen das Kurzzeitgedächtnis. Darin findet sich die gleichnamige Form des Gedächtnisses wieder, doch gilt es zugleich das Arbeitsgedächtnis dabei ebenfalls zu erwähnen, welches einen wichtigen Teil dessen darstellt. Der ebenfalls noch zu erwähnende Bereich ist das Langzeitgedächtnis, in welchem beispielsweise die Sprache oder aber grundlegende Bewegungsabläufe abgelegt werden. Das für den Menschen wohl wichtigste und auch am Häufigsten verwendete Gedächtnis ist jedoch das Kurzzeitgedächtnis. Speziell in der Kombination mit dem Arbeitsgedächtnis findet dies unentwegt Anwendung im Alltag oder im Berufsleben und der Schule, so dass ein Leben ohne dies nicht vorstellbar wäre.

Das Gedächtnis kann verbessert werden

Ein gutes Gedächtnis ist wahrlich überaus wichtig in den unterschiedlichsten Bereichen. Es gilt hierbei durchaus zu erkennen, dass diesem aber auch auf die Sprünge geholfen werden kann. Sich zu erinnern kann erlernt werden, so dass jede Person seine unterschiedlichen Gedächtnisarten trainieren und somit durchaus zum Teil sehr deutlich verbessern kann. Probiere es!